Unsere Arbeit begann 1965 in Hannover und zwar in der christlichen Teestube "Katakombe", der ersten christlichen Teestubenarbeit in Deutschland.

Hier kamen wir mit vielen Menschen ins Gespräch über Gott und die Welt. Unter ihnen waren zunehmend drogenabhängige junge Menschen. Wir wussten wollten ihnen gerne helfen und gründeten 1972 eine christliche Lebensgemeinschaft, die wir "Neues Land" nannten. Hier sollten sie frei von Drogen eine echte Lebenschance und neues Land unter ihre Füße bekommen.
Unsere Lebensmitte war und ist der gemeinsame Glaube an Jesus Christus und die Liebe zum Nächsten.
Aus der Lebensgemeinschaft des Neuen Landes heraus entstanden alle Arbeitsbereiche des Neuen Landes, die wir heute haben und die auf dieser Homepage vorgestellt werden.
Unsere geistliche Heimat ist die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Hannover.
 
Nachstehend können Sie unsere Geschichte, chronologisch geordnet, nachvollziehen:
 
 
Chronologie Neues Land
 
 
 
Unsere Geschichte – unsere Entwicklung
 
1965
Start der ersten christlichen Teestubenarbeit in Deutschland "Katakombe", Hannover, Marienstr. 100, später Dieterichsstr. 6 bis 1977
 
1971
Vereinsgründung ("Katakombe – Zentrum für evangelistische Gemeindearbeit e.V.", später umbenannt in "Neues Land e.V."
 
1972
Beginn der Arbeit "Neues Land" (Februar) in Hannover, Ellernstr. 22 bis 1977
 
1977
Umzug "Neues Land", nach Hannover, Walderseestraße 15 bis 1989
 
1979
Eröffnung der "Katakombe" Podbielskistr. 71, Außenstelle des Neuen Landes für Beratung plus Buchladen bis 1998
 
1980
Die "Drogenmannschaft" beginnt ihre Tätigkeit (Streetwork).
 
1981
Januar - Beginn der Therapiearbeit in Schorborn/Solling
17. Juni – 1. "Tag der Begegnung"
In Hannover, Lange-Hop-Str. 44: Eröffnung des Gästehauses, später Auffanghaus, ab 1993 Schwerpunkt für drogenabhängige Frauen
 
1984
Schorborn – Kauf des Fachwerkhauses für Café, Adaptionsphase und Mitarbeiterwohnung
 
1986
Erweiterung durch das Haus "Am Rotdorn 6", Hannover Nachsorgehaus, ab 1992 auch Sitz des Leiters
 
1988
Der "BAUWAGEN" beginnt seine Tätigkeit in Hannover unter der Raschplatzhochstraße hinter dem Hbf
 
1989
Start der Arbeit in dem Haus Hannover, Steintorfeldstraße 11 Auffanghaus für drogenabhängige Männer + Drogenberatungsstelle + Notschlafplätze
1989
Anmietung des Forsthauses Schorborn, 1995 Kauf, 1996 Start der Sanierungsarbeiten
 
1990
Eröffnung der medizinischen Ambulanz, Steintorfeldstr. 11
 
1991
April - Das 2. Therapiehaus des Neuen Landes wird in Amelith eröffnet
 
1992
08.02. – Jubiläumsfeier 20 Jahre "Dein Reich komme…" (Südstadt- Gemeinde)
 
1993
Erweiterung der Bauwagenarbeit durch drei Container
 
1994
1. "Summer-in-the-City" – Einsatz in der Drogenszene Hannovers
 
1995
Erweiterung der Arbeit in Amelith durch Ankauf des Hauses.
Lange Str. 36 für die Adaptionsphase der Therapie
 
1997
15.02. – Jubiläumsfeier 25 Jahre "Leben pur" (Südstadtgemeinde)
01. Mai - Start des "SOS-Bistro", Steintorfeldstr. 4 A, Hannover
Randgruppenbistro zu Selbstkostenpreisen, Gutscheinaktion "Haste mal    'ne Mark?"
 
1998
Kauf der zweiten Haushälfte in Amelith
 
2000
Einweihung des Turmhauses Amelith als Nachsorgehaus vor Ort
Einweihung des Nachsorgehauses "Long hope" in Hannover, Lange-Hop-Str. 44 A
 
2001
Fertigstellung und Neu-Einweihung des Forsthauses Schorborn
Gründung der "Stiftung Neues Land"
Beginn der Russischen Arbeit
 
2002
09.02. - Jubiläumsfeier 30 Jahre "Hoffnung leben" (Gemeinde Walderseestraße)
Einweihung "Hof-Café Amelith"
Dachbodenausbau Steintorfeldstr. 11
Start des "Neuland-Shuttle"
 
2003
10.09. Ersteigerung des ehemaligen Mädchenhauses der Israelitischen Gartenbauschule in Ahlem
10.10. – Start mit den NL@home-Abenden in Hannover
 
2004
Beginn des Projektes "computence"
1. Tag der offenen Tür in Ahlem - wir verzeichnen 400 Besucher
06.09. – Start des Kindercafés in Schorborn
24.09. - Grundsteinlegung für die Frauentherapie + Einweihung der neuen Kellerräume (Andachts- und Freizeiträume) in Amelith
03.12. – Einweihung der neuen Veranda in Schorborn
 
2005
Einweihung der ersten Wohneinheit in Ahlem
Holzhackschnitzel-Heizanlage in Amelith
Ersteigerung der Schlachterei-Lange Grund in Schorborn für Werkstätten
Ein Mini-Shuttle für die Streetwork
Start der Frauentherapie
 
2006
1. Frühlingsfest in Amelith
25.05. – Jubiläumsfeier 25 Jahre Schorborn "Mit ganzem Herzen"
Einweihung der Stadtteilberatung Ahlem (läuft bis 2008)
Einweihung "Raum der Stille"
 
2007
Glaube – Hoffnung – Liebe – 35 Jahrfeier 09.02.07 - Hannover (Walderseegemeinde)
01.05. – 10 Jahre "SOS-Bistro" + Start rauchfrei / 30.11. – 20 Jahre Bauwagen
 
2008
Start von "Return – Fachstelle für exzessiven Medienkonsum" (bis Sept. 2011) in Ahlem
Fertigstellung des Café-Raumes von "Café Jerusalem" in Ahlem
06.07. "Running to Ahlem" – Michael Siebert läuft einen Ultra-Langlauf (120km) von Amelith nach Ahlem zugunsten des weiteren Ausbaus des "Hauses der Hoffnung"
September Eine 150.000 Euro-Spende für einen Aufzug im" Haus der Hoffnung" geht ein. Ein Wunder vor unseren Augen!
 
2009
20./21.06.2009 Einweihung des "Raumes der Erinnerung" und Inbetriebnahme der neuen Wohneinheit im
2. Obergeschoss (über dem Café Jerusalem) in Ahlem
2010
09.05. Einweihung "Café Jerusalem" in Ahlem
 
 
2013
01.02. Einweihung der vier Nachsorgewohnungen im Dachgeschoss des Hauses und Einweihung des Seminarraumes und des PC-Raumes für das Projekt Computence in Ahlem
20./21.09. Jubiläumsfeier 10 Jahre "Haus der Hoffnung".
Das "Haus der Hoffnung" ist Start und Ziel für die Benefiz-Fahrradtour "Hoffnover-Runde" mit 125 Teilnehmern für die Nachsorgearbeit in Ahlem.
   
2014
19./20.09. Einweihung der letzten Wohneinheit für das Integrative Lebensmodell im 2. Stock des Hauses,
Start von Computence mit einer vollen Personalstelle,
Einweihung der 12 Stelen auf dem Außengelände,
Abschluss der Sanierung der Loggien,
Die Hoffnover 2.0 – Runde steigt als Benefizrunde für die Nachsorge in Ahlem
Social Share:

Lebensberichte

Termine und Veranstaltungen

27 Nov 2018;
19:00 - 22:00
Dienstag@computence
30 Nov 2018;
19:30 -
Neulandgottesdienst in Schorborn

Aktuelle Beiträge

Social Share:

Für unser Therapiezentrum in Amelith suchen wir einen Sozialarbeiter (m/w)

Social Share:
Weiterlesen ...
Social Share:

Bild CitC

Christmas in the City 2018 / Weihnachtsgeschenk-Aktion

Social Share:
Weiterlesen ...
Social Share:

Sommerfest Singen

Rückblick "Summer in the City" 2018

Social Share:
Weiterlesen ...
Social Share:

180210 NP Bufdis

MHH-Bufdis spenden Bistro-Gutscheine

Social Share:
Weiterlesen ...

Wir sind Mitglied bei

procumcert dequs startseiteIm Verbund der Diakonie

acl