Medizinische Rehabilitation - Therapie

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines
Leistungsträger - Gesetzliche Grundlagen - Zertifizierung
Einrichtungsmerkmale - Auszüge aus dem Leitbild
Behandlungszeiten
Nachsorge
Kontakt - Anschriften


Die Therapiekonzeption und das Leitbild für die Therapie können hier angesehen und heruntergeladen werden:

Therapiekonzeption
(pdf, ca. 5,33 mb)
Kurzfassung der Therapiekonzeption (pdf, ca. 200 kb)

Leitbild Therapie (pdf, ca. 44 kb)

Den Aufnahmefragebogen finden Sie im Download-Bereich


 

Die Therapie im Neuen Land ist eine christlich orientierte und anerkannte stationäre Therapieform zur medizinischen Rehabilitation von Abhängigkeitserkrankungen (Entwöhnungsbehandlungen).

Drogen- und mehrfachabhängige Männer und Frauen im Alter ab 18 Jahren finden im Neuen Land Aufnahme.

In zwei therapeutischen Gemeinschaften stehen für die Durchführung  stationärer Entwöhnungsbehandlungen in den Ortschaften Schorborn und Amelith insgesamt 38 stationäre Therapieplätze zur Verfügung. Zudem bietet das Neue Land als nachfolgende Maßnahme ambulante Nachsorge an, auch durch betreute Wohnplätze in den Einrichtungen.

Therapiehaus in Schorborn: 15 Plätze für Männer
Therapiehaus in Amelith:
15 Plätze für Männer, 8 Plätze für Frauen


Das Therapieangebot in Amelith ist auch für Mütter mit Kleinkindern (0-6 Jahre) und für Ehepaare konzipiert.

alt  
  
alt
Neues Land Schorborn            Neues Land Amelith


Die Therapiehäuser des Neuen Landes in den Dörfern Schorborn (Landkreis Holzminden, Niedersachsen) und Amelith (Landkreis Northeim, Niedersachsen) befinden sich in landschaftlich reizvoller Lage am Rande des Naturparks Solling-Vogler.

Zahlreiche Fuß- und Radwanderwege laden zu Ausflügen ins Grüne und zu ausgiebigen Erkundungen der schönen Naturlandschaft nahe der Weser ein.

Idyllisch und historisch gewachsene Kleinstädte, wie Holzminden, Uslar oder Einbeck befinden sich im Nahbereich und sind für einen Einkaufsbummel oder den Besuch kultureller Veranstaltungen schnell zu erreichen. Größere Städte wie Hannover, Göttingen oder Kassel sind weniger als 2 Stunden Autofahrzeit von den Therapiehäusern entfernt.

Federführender Leistungsträger ist die Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover, die beide Therapiehäuser als eine Gesamteinrichtung anerkannt hat.

Neben der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover wird die Therapieeinrichtung des Neuen Landes auch von anderen Rentenversicherungsträgern und von Krankenkassen und Sozialhilfeträgern belegt. Die Deutsche Rentenversicherung Bund belegt das Therapiehaus in Schorborn.

In der stationären Therapie werden Leistungen zur medizinischen Rehabilitation erbracht auf der gesetzlichen Grundlage der §§ 40 ff SGB V, §§ 9 ff SGB VI, § 26 SGB IX sowie Eingliederungshilfe gem. §§ 53,54 SGB XII.

Gemäß §111, Abs. 3 SGB V besteht ein Versorgungsvertrag mit den Krankenkassen.

Des Weiteren liegt eine Anerkennung des Niedersächsischen Landesamtes für Soziales, Jugend und Familie gemäß den §§ 35,36 BtMG vor („Therapie statt Strafe“).

Es wurde ein von der BAR (Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation) anerkanntes Qualitätsmanagementverfahren eingeführt, das die Anforderungen nach § 20 Abs. 2a SGB IX erfüllt. Das von der proCum Cert GmbH Zertifizierungsgesellschaft ausgestellte

Das aktuelle Zertifikat kann hier aufgerufen werden.

alt            alt

Das Konzept des Neuen Landes ist ein sinn- und werteorientiertes Therapiekonzept. Das Neue Land will auf christlicher Grundlage ausstiegswilligen Drogenabhängigen zu einem neuen, sinnerfüllten Leben ohne Drogen verhelfen (Abstinenztherapie).

Damit wird eine gute Grundlage geschaffen für ein Hauptziel in der medizinischen Rehabilitation, die Eingliederung in Arbeit, Beruf und Gesellschaft möglichst dauerhaft zu erhalten bzw. zu erreichen.

Ein weiteres prägendes Merkmal der Therapie im Neuen Land ist die therapeutische Gemeinschaft, in der Mitarbeiter (teilweise mit ihren Familien) mit den Patienten zusammen leben. Der Rahmen einer Lebensgemeinschaft mit familienähnlichen Strukturen schafft ein Klima, das den Rehabilitationsprozess in der Therapie fördert und positiv begünstigt und damit ebenso den teilhabeorientierten Zielsetzungen der Rentenversicherungsträger zuträglich ist.

Die Therapiehäuser des Neuen Landes sind Teil eines eigenen Netzwerkes. Von der niederschwelligen Arbeit in der Drogenszene Hannovers, mit einer Streetworkarbeit, einem Kontaktcafé, einem Bistro, über eine Clearingstation (Auffanghaus) mit medizinischer Ambulanz und eigener Beratungsstelle, der Therapiearbeit im Solling, bis hin zu verschiedenen Nachsorgeangeboten bietet der Trägerverein vielfältige und umfassende Hilfen aus einer Hand an. Insbesondere drogenabhängigen Menschen soll dadurch Hoffnung gemacht werden für ein Leben ohne Drogen.

alt            alt

Die Behandlungszeiten der stationären Entwöhnungstherapie betragen je nach Indikation und Behandlungsmotivation 3 - 9 Monate.

Die Behandlungszeiten gliedern sich wie folgt:

Langzeit-/Kurzeitbehandlung        3 - 6 Monate
Integrierte Adaption   3 - 4 Monate


Für eine stationäre Festigungstherapie / Rückfallbehandlung wirdein Zeitrahmen von 2 – 6 Monate eingeplant.

Das Neue Land bietet als nachfolgende Maßnahme ambulante Nachsorge an, auch im Rahmen betreuter Wohnplätze in den Einrichtungen. In Schorborn stehen 6 Wohnplätze und in Amelith 10 Wohnplätze für die Nachsorge zur Verfügung.

Neues Land Schorborn und Amelith
Therapeutische Gemeinschaften
Schießhäuser Str. 7 + 9
37627 Deensen
Tel.: 05532 / 999100
Fax: 05532 / 999102
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IK-Nr.: 510324170

Ärztliche Gesamtleitung:   Dr. med. Volker Mocker

Therapeutische Gesamtleitung:


 
  Erhard Nack
Dipl. Sozialarbeiter / Sozialpädagoge
Sozialtherapeut

 

Standort   Standort
Therapiehaus Schorborn
Schießhäuser Str. 9
37627 Deensen 
Tel.: 05532 / 999100
Fax: 05532 / 999102
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  Therapiehaus Amelith
Lange Straße 29
37194 Bodenfelde
Tel.: 05572 / 540
Fax: 05572 / 2034
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Hausleiter:
Erhard Nack
Dipl. Sozialarbeiter / Sozialpädagoge
Sozialtherapeut
 
Hausleiter:
Eberhard Ruß
Dipl. Sozialarbeiter
Sozialtherapeut
 

Achtung! Therapieanfragen (Infos, Bewerbungen, Aufnahmen) nur über unsere Drogenberatung!

Kontakt:
Neues Land e.V.
Drogenberatung
Steintorfeldstr. 11
30161 Hannover


Tel.: 0511 / 336 117-30 / -33 / -34 / -35
Fax: 0511 / 336 117-52

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lebensberichte

Termine und Veranstaltungen

Aktuelle Beiträge

Für unser Therapie-zentrum in Amelith suchen wir einen Psychologen (m/w)

Weiterlesen ...

und einen Sozialarbeiter (m/w)

Weiterlesen ...

Tag der Begegnung in Schorborn

TdB2017 logo

Weiterlesen ...

aps logo2

9. Internationaler Kongress für Psychotherapie und Seelsorge 31.5.-3.6.17

Weiterlesen ...

Am Ziel

Ein VW-Up für computence und mehr

Weiterlesen ...

Vor dem Bistro

20 Jahre SOS-Bistro

Weiterlesen ...

Wir sind Mitglied bei

Zum Seitenanfang