Terminkalender

Digitaler Elternabend - Leben in Digitalien
Dienstag, 7. Juli 2020, 18:00 - 20:00
Kontakt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

"Leben in Digitalien"

Ein Webinar für Eltern und Erziehende

In den letzten Monaten haben Digitale Medien einen noch größeren Stellenwert eingenommen. Dadurch ergeben sich neue Erziehungsfragen: Was macht mein Kind dort überhaupt alles so ? Sind das Schulaufgaben, oder wird sich in Sozialen Medien herumgetrieben? In dieser Reihe für Erziehende und andere Interessierte wollen wir einen Einblick in die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen geben, Austausch ermöglichen und beratend zur Verfügung stehen.

Wann: 07.07.2020 von 18 - 20 Uhr
Wo: Über die Online-Plattformen edudip und jitsi
Voraussetzungen: Laptop oder Computer
Mikrofon zum Austausch (Webcam nicht zwingend erforderlich)
Erforderlicher Browser: Google Chrome oder Mozilla Firefox in der aktuellsten Version

Am 06.07.2020 um 19 Uhr besteht die Möglichkeit, vorab einen Technikcheck zu machen.

Bitte melden Sie sich unter folgenden Link an: Webinar: Leben in Digitalien

Nach einem kurzen Impulsvortrag aller Beteiligten, werden Räume geöffnet, in denen die Möglichkeit besteht, sich zu folgenden Themen näher auszutauschen: 


Digitale sehnSUCHT?! - Medienmündigkeit statt Medienabhängigkeit
Medien sind nicht mehr aus der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen herauszudenken. Gleichzeitig fragen sich viele Eltern, wo Mediennutzung endet und eine Suchtentwicklung beginnt. Daniel Rose aus der Fachstelle computence stellt die Frage, wie eine digitale Teilhabe gelingen und gleichzeitig wie ein gesunder, mündiger Medienkonsum im Gegensatz zu einem Süchtigen aussehen kann?!


Technik vs. Gespräch - Sind Jugendschutzfilter sinnvoll?
Janek Schütte ist für den Bereich Medienkompetenz im Jugendschutz der Region Hannover zuständig. Das Smartphone hält immer früher Einzug in kindliche Lebenswelten. Thematisiert werden soll, wie Kinder in der Nutzung unterstützt werden können, um Risiken zu mindern und vor ungeeigneten Inhalten zu schützen.  Es wird vorgestellt, welche Jugendschutzfilter es gibt, wie diese funktionieren und was zusätzlich getan werden kann.


Eltern in Digitalien - Ihre Fragen - Ihre Aufgaben - Ihre Stärken
Christian Krüger stellt sich als langjähriger Experte im Bereich der exzessiven Mediennutzung in der Drobs Hannover ihren Fragen. Durch seine Beratungskompetenz besteht die Möglichkeit, im offenen Austausch mit Allen Tipps und Anregungen für den Erziehungsalltag zu bekommen


Fortnite, TikTok und co. - Was ist das eigentlich?
Spiele und Apps wie Fortnite und TikTok sind bei Jugendlichen sehr beliebt. Oft herrscht bei Eltern eine hohe Unwissenheit darüber, was die eigenen Kinder da eigentlich spielen. Jan Glienke von prisma gGmbH ist für das Projekt real.life - Kompetenter Umgang mit Medien zuständig und stellt aktuell beliebte Spiele und Apps von Kindern und Jugendlichen vor und zeigt auf, wie diese funktionieren.


Ansprechperson: Daniel Rose - Sozialarbeiter
Telefon: 0511 655 80 539 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!