Sucht ist ein schleichender Prozess.
Immer wieder machen wir die Erfahrung, dass jugendliche Betroffene, Eltern oder auch Freunde von Betroffenen viel zu spät Beratung aufsuchen, um Fragen zu stellen oder Sorgen anzusprechen.

Wir bieten kostenlose Beratung an und kommen gerne ins Gespräch mit jedem, der im Bereich Suchtmittel- und Medienkonsum Fragen oder Anliegen hat.
Auch Hilfen in Erziehungsfragen sowie Familienberatung können gern in Anspruch genommen werden.

In Kooperation mit Schulen können in konkreten Fällen Beratungsgespräche sowie Urinkontrollen für Schüler/innen bei uns verordnet werden.

 

 

Michael

  Michael Lenzen

  Dipl. Sozialarbeiter / Sozialtherapeut / Präventionsfachkraft
  Leitung und Koordination der Präventionsfachstelle

  Tel:          0511/ 655 805 39
  Mobil:      0157/ 8049 30 47
  Mail:        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Tobias

  Tobias Grote

   Dipl. Sozialarbeiter / Beratung und Prävention

   Tel:          0511/ 336 117 33

   Mail:        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

                         

Daniel

   Daniel Rose

   Sozialarbeiter / Präventionsfachkraft mit Schwerpunkt Medien
                                      
   Tel:          0511 / 655 805 39

   Mail:        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


  

Alisha

  Alisha Giebel

  Sozialarbeiterin / Präventionsfachkraft /
  u.a. Ansprechpartnerin für Mädchen

  Tel:          0511/ 655 805 39    
  Mail:        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                                                                                                                  

 

Another way

„Hätte ich in meiner Jugendzeit richtige Aufklärung erlebt und wäre ich von anderen in meinen Entscheidungen
hinterfragt und begleitet worden, hätte ich vermutlich so einiges anders gemacht.“ (Ehemaliger Therapiegast)

Unsere Präventions- und Beratungsangebote sollen diese Hilfestellung ermöglichen.
Durch Aufklärung über Suchtmittel, Suchtentwicklung und mögliche Schutzfaktoren möchten wir Jugendliche und junge Erwachsene sowohl in Schulen und sozialen Einrichtungen als auch persönlich in ihrem Umgang mit Substanzen und Verhaltenssüchten (v.a. Medien) unterstützen, hinterfragen und bei Bedarf begleiten.

Unsere Angebote sind werte-, abstinenz-, und beziehungsorientiert und es ist uns ein Anliegen, mit jungen Menschen Handlungsalternativen zu erarbeiten - für ein Leben ohne Drogen.

Mehr dazu finden Sie unter Angebote.

Achtung: In dieser aktuellen Corona-Zeit haben wir besondere Angebote entwickelt, die auch ohne Anwesenheit vor Ort Veranstaltungen ermöglichen. Folgendes Möglichkeiten können wir bieten:

 Sinn statt Sucht:

In einem Kurz-Video berichtet ein Ehemaliger von seiner Suchtentwicklung und den Faktoren in ein suchtfreies Leben. Im Anschluss findet online ein Austausch mit unseren Fachkräften und den Schülern/ Lehrkräften statt. Weiterführende Beratungsgespräche können vereinbart werden.

Deine Suchtexperten:

Der Youtubekanal mit zahlreichen Kurzvideos wird genutzt, um in Absprache mit der Schule ein Schwerpunktthema anzuschauen und anschließend online zu besprechen.

https://www.youtube.com/channel/UC2kEq-KByZ_KPZ0Ryu4uU_A

Der virtuelle Elternabend:

Mit einem Kurzvideo gibt es ein Input, z.B. zum Thema „Medienkonsum in Coronazeit – Auswirkungen, Folgen, Hilfeansätze“, anschließend folgt online Austausch und Raum für Fragen, dazu ein Handout zum downloaden oder Emailen.

Medienprävention:

Zum Thema „Medienkonsum in Corona – Chancen, Gefahren, Veränderungen“ gibt es ein von uns erarbeitetes Manual/ Arbeitsblatt, womit Einzelpersonen oder Arbeitsgruppen mit Fragen und Recherche beschäftigt werden. Anschließend können die Ergebnisse online vorgetragen und ausgetauscht werden.

Essstörungen:

Mehrere Kurzvideos bei „Deine Suchtexperten“ ermöglichen Veranstaltungen für Schüler und Eltern. Dazu unser aktueller Flyer mit einem Wegweiser für Beratungsangebote in Hannover.

Unser Team
gruppenbild1

  Kontakt

  Michael Lenzen
  Wunstorfer Landstr.5
  30453 Hannover
  Tel:     0511/ 655 805 39
  Mobil: 0157/ 80 49 30 47
  Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier folgen Angebote