Fortbildungen2Seit Jahren sind wir in ganz Deutschland unterwegs, um Multiplikatoren zu schulen. Dazu gehören vor allem auch Elternabende und Lehrerfortbildungen, da es eine hohe Effektivität hat, wenn zeitgleich zur Schülerveranstaltung auch die Eltern und lehrkräfte erreicht werden.

Außerdem schulen wir Fachkräfte in sozialen Einrichtungen, Jugendmitarbeiter aus Kirchen und Jugendverbänden und Jugendliche selbst, die etwas weitergeben wollen.

In den Schulungen geht es je nach Bedarf um die Themen, die gerade aufgrund der Nachfrage oder Schülerveranstaltung gewünscht wird. Neben der Suchtentwicklung sind die zentralen Fragen häufig, welche Auswirkungen soziale Netzwerke auf die Kommunikation haben, konkrete Praxishilfen für die Erziehung und den Arbeitsalltag und die gesunde Abgrenzung zum Smartphone und anderen Medien für Erwachsene und Kinder.

Oft halten wir ein Impulsreferat mit anschließendem Austausch und Beteiligung der Zuhörer. Ab 60 min bis zu eine ganzen Tag ist alles möglich.