Ab der 5. Klasse bieten wir präventive Schulveranstaltungen zum Thema "Cybermobbing" an. Wir  fordern Schülerinnen und Schüler heraus, über Kommunikationsformen und -Ziele, Definitionen, Hintergründe und Folgen für Täter, Opfer, Mitläufer und die Klassengemeinschaft nachzudenken sowie Grenzüberschreitungen frühzeitig zu erkennen und selbst aktiv zu werden.

Gern moderieren wir auch Gespräche über gelingende Kommunikation innerhalb eines Klassenchats und erarbeitern gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern Regeln, Grenzen und Folgen.

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei Michael Lenzen.