Poster kl

Dieser Einsatz für drogenabhängige Menschen bewegt!
Auch andere Menschen, sich für sie einzusetzen!

Dies wurde wieder besonders sichtbar am Sonntag, 26. April 2020.
Noch im vergangenen Jahr liefen viele Männer, Frauen, Kinder zugunsten der Arbeit des Neuen Landes im Rahmen des Hannover-Marathons viele, viele Kilometer. In diesem Jahr musste der Hannover-Marathon ausfallen.
Philipp Reinhardt wollte sich damit nicht abfinden und fragte seinen Vater Christian Reinhardt, ob er auf dem Fahrrad sein Begleitfahrzeug für einen Halbmarathon sein könne. Gesagt – getan! Christian machte die Idee weiter bekannt; andere taten es ihm nach. Und so machten sich am Sonntag, 26.4.,
insgesamt
126 Personen auf den Weg
- zu Fuß gehend, walkend: insgesamt 188,33 km
- auf dem Sattel sitzend und nach unten tretend: insgesamt 2057 km
- laufend, joggend: 592,8 km
- inlinernd: 14 km

Das sind auf den Meter genau 2852,13 km!!!

Vom mitfahrendem Kind im Fahrradsitz bis zum 86-Jährigen.
In und um Hannover, in ganz Niedersachsen, in Bremen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern.
Aus Solidarität und in Gedanken und Gebeten bei den Gästen und allen Mitarbeitenden beim Neuen Land.
Auch von den Nachsorglern haben einige mitgemacht – stark!
In den zahlreichen und kreativen Rückmeldungen roch man förmlich den Schweiß in staubiger Symbiose von Rapsduft und Kettenschmiere - herrlich!

Die ersten Spenden sind bereits überwiesen. Man kann sich selbst oder andere spenden.

Der aktuelle Spendenstand beträgt 3960,70 € !

Alles wird für die Nachsorgearbeit von Neues Land eingesetzt.

Das Spendenkonto:
Neues Land e.V.
DE94 5009 2100 0000 0340 02
„NLBewegt 26.4.20“
(Brauchst Du eine Spendenbescheinigung:
→ Adresse auf die Überweisung)

Von Herzen fetten Dank allen Sportlern und Spendern!

Collage 1

 Collage 2