viele liebevoll gepackte Geschenke

 

In der Weihnachtszeit findet vom 21.12.-24.12. wieder "Christmas in the City“ statt. Das sind unsere Einsatztage in der Drogenszene Hannovers, an denen wir in kleinen Teams raus gehen zu Drogenszeneplätzen, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen und sie zum Ausstieg aus ihrer Drogensucht zu ermutigen. Wir haben ein offenes Ohr für sie, informieren sie über die Therapie-Angebote des Neuen Landes und ermutigen sie, durch den Glauben an Gott Hoffnung für ihr Leben zu finden. Außerdem laden wir einige zu unseren Weihnachtsfeiern ins "SOS-Bistro" und auf den Vorplatz des Drogenkontaktcafés Bauwagen ein.

Aufgrund der coronabedingten Beschränkungen und Regelungen können wir "Christmas in the City" in diesem Jahr leider nur intern mit einer begrenzten Teilnehmerzahl von maximal 25 haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern aus Hannover durchführen.

An Heiligabend planen wir für eine begrenzte Anzahl von drogenabhängigen und obdachlosen Menschen zwei Weihnachtsfeiern im „SOS-Bistro“ und eine vor dem Drogenkontaktcafé Bauwagen. Wir werden sie unter Einhaltung der derzeitigen Hygieneregeln gestalten. Das kleine Festprogramm beinhaltet, dass wir die Weihnachtsgeschichte aus der Bibel vorlesen, den Besuchern ein warmes Essen ausgeben und jedem ein kleines Weihnachtsgeschenk überreichen.

Wie könnt ihr uns unterstützen?

1. Gebet: Wir bitten euch, vor allem für unsere Einsatztage zu beten, dass wir gerade in dieser Zeit Menschen auf der Straße mit dem Evangelium erreichen können und sie offen sind für Jesus. Betet bitte dafür, dass Gottes Licht in ihr Herz fällt und sie neue Hoffnung bekommen.

2. Kleine Weihnachtsgeschenke: Auch in diesem Jahr freuen wir uns über kleine gespendete Weihnachtsgeschenke. Wer uns also gerne praktisch unterstützen möchte, kann kleine Geschenke für drogenabhängige und obdachlose Menschen packen, die wir ihnen bei unseren Weihnachtsfeiern überreichen werden. Die Erfahrungen der vergangenen Jahre haben gezeigt, wie sehr sich unsere Besucher aus der Drogenszene freuen, wenn es Menschen gibt, die in der Weihnachtszeit an sie denken.

Hier einige Hinweise zu den Geschenken:

  • Wert: ca. 6-8 € pro Geschenk (Bitte keine höherwertigen Geschenke, damit alle gleich behandelt werden!)
  • Nur Geschenke, die für unsere Gäste brauchbar sind, z. B.: Duschgel, Handschuhe, Mütze, Schal, Socken, Süßigkeiten, eine Karte mit einem Bibelvers u.a.m.
  • Keine gebrauchten Kleidungsstücke
  • Kein Alkohol (daher auch keine Pralinen!) und kein Tabak
  • Jedes Geschenk bitte schön verpacken und kennzeichnen, ob es für Männer oder für Frauen gedacht ist.
  • Bitte mehr Geschenke für Männer packen (ca. 80% Männer, ca. 20% Frauen).

Die Geschenke können persönlich abgegeben oder uns per Post zugeschickt werden:

Abgabestellen:

Drogenkontaktcafé Bauwagen (hinter dem Hauptbahnhof unter der Raschplatzhochstraße), Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 14:00-17:00 Uhr

"SOS-Bistro und mehr...", Steintorfeldstr. 4a, 30161 Hannover, Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 09:00-14:00 Uhr

Postanschrift: Neues Land e. V., Reinhard Grammlich, Steintorfeldstr. 11, 30161 Hannover

3. Gutscheine für unser "SOS-Bistro": Ihr habt auch die Möglichkeit, Gutscheine im Wert von jeweils 2,50 € für unser „SOS-Bistro“ kaufen und sie an uns zurückgeben, so dass wir sie bei unseren Einsätzen in der Drogenszene verteilen können. Mit einem Gutschein können drogenabhängige Menschen in unserem Bistro frühstücken, Mittagessen, sich duschen und ihre Wäsche waschen. Sie haben auch die Möglichkeit, soziale Beratung in Anspruch zu nehmen.

Wir danken euch ganz herzlich für eure Unterstützung!

Für Rückfragen:  Reinhard Grammlich - 0511-9992699 oder 0179-1165185, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!