FacebookinstagramDas Neue Land auf YouTubeKostenlose Beratung:

05 11 / 33 61 17 - 30E Mail

Christmas in the City

Weihnachtsstube vor dem BauwagenIn der Stadt Hannover leben zurzeit etwa 600 Menschen auf der Straße. Viele von ihnen konsumieren Alkohol und Drogen. Die meisten haben keine Möglichkeit, die Weihnachtstage mit Angehörigen oder anderen Bezugspersonen zu verbringen, sondern halten sich in der Innenstadt auf. Deswegen organisieren wir an Heiligabend wieder eine Weihnachtsfeier für sie, die im Rahmen unserer sozial-diakonischen Einsatztage “Christmas in the City” stattfinden wird.

Mitarbeiter beim Einsatz am Steintor“Christmas in the City” ist inzwischen eine gute Tradition des Neuen Landes geworden und findet in diesem Jahr wieder vom 19.12.-24.12. statt. An den Einsatztagen gehen wir in kleinen Teams zu ver­schiedenen Plätzen in der Drogenszene Hannovers, zu Methadonvergabestellen und in Wohnunter­künfte, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen und ihnen durch unser Dasein und weiter­füh­rende Hilfsangebote Hoffnung und Perspektive zu geben. Wir laden sie auch zu unserer Weih­nachts­feier an Heiligabend ein.

Die Einsatztage beginnen wir als Teilnehmer-Team jeden Morgen mit einer gemeinsamen Andacht in unserem “SOS-Bistro” und besprechen anschließend die jeweiligen Einsätze des Tages. Hier werden auch eine Einführung und praktische Tipps für die Gesprächsführung und das Arbeiten im Team gegeben. Am Abend treffen wir uns als Teilnehmer-Team noch einmal im “SOS-Bistro”, um den Tag mit den vielen Begegnungen und Gesprächen zu reflektieren und gemeinsam abzu­schließen.

Tagsüber hat unser Drogenkontaktcafé Bauwagen von mittags bis zum frühen Abend geöffnet. Drogenabhängige Menschen können dort kostenfrei eine warme Mahlzeit und ein Getränk bekommen und mit Mitarbeitern über ihre Probleme sprechen. Einige Teilnehmer von “Christmas in the City” werden in die Bauwagen-Schichten miteingeteilt, während andere zu den Szeneplätzen in Hannover und in umliegende Städte Niedersachsens gehen bzw. fahren.

Livemusik mit WeihnachtsliedernDie Weihnachtsfeier an Heiligabend findet als Weihnachtsstube am Nachmittag/Abend draußen vor dem Drogenkon­taktcafé Bauwagen unter Einhaltung der derzeitigen Hygieneregeln statt. Wir werden den Platz weihnachtlich dekorieren ein kleines Programm auf die Beine stellen mit Weihnachtsliedern, einem warmen Essen, der Weihnachtsgeschichte aus dem Evangelium und kleinen Weih­nachts­geschenken für die Betroffenen. Oft ist der Heilige Abend am Bauwagen für viele ein Ort der Hoffnung, der Ruhe und der Freude in einer für sie trostlosen Welt.

So wollen wir mit dem Weihnachtsfest und den Einsatztagen in unser Jubiläumsjahr 2022 (50 Jahre Neues Land) bewusst mit unserem Motto “Hoffnung leben” hineingehen. Denn dafür feiern wir Weihnachten: Jesus Christus ist als Sohn Gottes in diese Welt gekommen, um Hoffnung zu geben und auch den Menschen auf der Straße nahe zu sein.

Wir freuen uns über jede Unterstützung für “Christmas in the City”. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Teilnahme an den Einsatztagen nach vorheriger Anmeldung bis zum 10.12.
  • Gebet für unseren Einsatz und für die Menschen in der Drogenszene
  • Kleine Weihnachtsgeschenke packen (siehe unten: Weihnachtsgeschenk-Aktion)
  • Gutscheine für jeweils 2,50 € für unser “SOS-Bistro” kaufen: Diese können direkt an Drogenabhängige weitergeben oder sie uns zurückgeben werden, so dass wir sie bei unseren Einsätzen in der Drogenszene verteilen können.
  • Eine finanzielle Spende für “Christmas in the City” oder für die Gesamtarbeit des Neuen Landes.

“Christmas in the City” ist eine gute Möglichkeit für Interessierte, unsere Arbeit näher kennenzu­lernen und einiges über den Umgang mit Drogenabhängigen zu erfahren. Wer teilnehmen möchte, sollte sich möglichst schnell anmelden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Es wäre gut, die gesamte Zeit am Einsatz teilzunehmen.

Weitere Infos und Anmeldung zu “Christmas in the City” bis zum spätestens 10.12. bei:

Reinhard Grammlich - (0511) 9992699, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weihnachtsgeschenk-Aktionviele liebevoll gepackte Geschenke

Im Rahmen unserer Einsatztage „Christmas in the City“ (19.12.-24.12.21) freuen wir uns, wenn wir kleine Weihnachtsgeschenke gespendet bekommen, die wir drogenab­hängigen und obdachlosen Menschen bei unserer Weihnachtsfeier an Heilig­abend überreichen können.

Wir erleben es immer wieder, dass so manche drogenabhängigen und obdachlosen Menschen seit Jahren nicht mehr Weihnachten gefeiert und auch kein Weihnachts­geschenk erhalten haben. Umso größer ist ihre Freude, wenn wir ihnen ein kleines Weihnachtsgeschenk überreichen können.

Hier einige wichtige Hinweise zu den Geschenken:

  • Wert: ca. 6-8 € pro Geschenk (Bitte keine höherwertigen Geschenke, damit alle gleich behandelt werden!)
  • Nur Geschenke, die für unsere Gäste brauchbar sind, z. B.: Duschgel, Handschuhe, Mütze, Schal, Socken, Süßigkeiten, eine Karte mit einem Bibelvers u.a.m.
  • Keine gebrauchten Kleidungsstücke
  • Kein Alkohol (daher auch keine Pralinen!) und kein Tabak
  • Jedes Geschenk bitte schön verpacken und kennzeichnen, ob es für Männer oder für Frauen gedacht ist.
  • Bitte etwas mehr Geschenke für Männer packen (ca. 80% Männer, ca. 20% Frauen).

Die Geschenke können persönlich abgegeben oder uns per Post zugeschickt werden:

Abgabestellen:

"SOS-Bistro und mehr", Steintorfeldstr. 4a, 30161 Hannover, Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 09:00-14:00 Uhr

Drogenkontaktcafé Bauwagen (hinter dem Hauptbahnhof unter der Raschplatzhochstraße), Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 14:00-17:00 Uhr

Postanschrift:

Neues Land e.V., Drogenkontaktcafé Bauwagen, Steintorfeldstr. 11, 30161 Hannover

 

Wir danken allen Gebern sehr herzlich!